Erimaki

Rotationsabscheider

 

BESCHREIBUNG

Der Rotationsabscheider ist das ideale Instrument zur Kontroll- und Veredelungssiebung, da er eine granulometrische Uniformität und ein Fehlen von Verunreinigungen in dem behandelten Produkt gewährleistet.

Dieser Schritt wird häufig direkt vor der Verpackung des Produkts erfordert, was zur Einhaltung von zwei grundsätzlichen Parametern zwingt:

1) optimaler Siebungsgrad;

2) hohes Produktivitätsniveau.

 

Die Funktionsweise des Rotationsabscheiders ist extrem einfach. Das Produkt wird in die Ladeöffnung gegeben und durch eine Förderschnecke in die aus einer Gittertrommel bestehenden Siebkammer eingeführt. Durch spezielle rotierende Streben kommt das Produkt mit dem Gitter in Berührung, wo der "feine" Anteil hindurch fällt und an der Hauptöffnung abgelassen wird. Die Verunreinigungen werden zurückgehalten und laufen am Gitter entlang zu der sekundären Ablassöffnung. Die Siebmaschine ist vorne und hinten mit Druckluftanschlüssen ausgestattet, um das Pulver von den Kugellagern fern zu halten. 

 

ERIMAKI stellt drei Modelle von Rotationsabscheidern her, die sich in der Größe, also der Stundenleistung unterscheiden und so die verschiedenen Kundenbedürfnisse erfüllen. Als Konstruktionsmaterial wird Carbonstahl oder Edelstahl verwendet. Letzterer kann auf Wunsch ein hochglanzpoliertes Oberflächenfinish erhalten.

 

Der Ausbau der innen liegenden Komponenten des Rotationsabscheiders ist extrem einfach, wodurch die Reinigungsarbeiten erleichtert werden. Zur Orientierung listen wir unten einige Produkte auf, die üblicherweise mit Rotationsabscheidern gesiebt werden.

     

Anwendungen

 

  • Mehl
  • Milchpulver
  • Stärkemehl
  • Zucker
  • Kaffee
  • Thermoplaste
  • Farbpulver
  • Abrasives
  • Mineralpulver
 

Zubehör

Doppelkorb mit Gitter